Blog

Kollegin

Das Wetter war sagenhaft schön. Gott kam nach langem Zögern mal wieder nach Hause. Und das erste, was er tat, er riss die Fenster sperrangelweit auf, um sein Haus zu lüften. Und Gott dachte: Vor dem Essen werde ich mir noch einmal die Beine vertreten. Gott ging hinaus zu der …

Alter Knust

„Als ich noch klein war, gab es das nicht.“ Erwachsene haben ja bekanntlich einen Hang, Vergleiche zu ziehen. Dabei sprechen sie gern über ihre eigene Kindheit. Es scheint dann so, als hätte es noch nie begabtere, wohl erzogenere Kinder gegeben wie damals, als Mama und Papa jung waren. Da waren …

Helene Fischer bei der Hochzeit in Kana

Alle Kinder sitzen im Kreis. Es ist Kinderkirche wie jeden Dienstag im Kindergarten. Jedes Mal eine andere Geschichte aus der Bibel. Mit Kerze entzünden, Singen, Beten und Segen. Heute ist die Wundererzählung dran, wie Jesus aus Wasser Wein macht: „Maria ist in der Nachbarschaft zu einer Hochzeit eingeladen, in Kana. …

Mein erster und mein letzter Trost

Und auch wenn ich müde bin an so manchen langen Tagen, die oft bis in die Nacht reichen, ahne, merke, glaube ich doch: Hast du, HERR, mich erforscht und du kennst mich genau. Ob ich sitze oder stehe: Du weißt es. Meine Absicht erkennst du von fern. Ob ich gehe …

Vierzig Tage ohne Gemecker

Nicht zu meckern, zu motzen oder maulen, nicht zu quengeln und zu jammern, das ist ganz schön schwierig. So schwierig, dass ich es just in diesem Moment schon wieder tue. Hm. Ärgerlich. Keine Süßigkeiten, kein Alkohol, das kann jeder. Oder fast jeder. Nach einer gehörigen Portion schlechter Laune ist mir …

Schööönheit vergeiht, Hektar besteiht

Du kennst das Sprichwort. Will sagen: Willst du heiraten, achte mal weniger auf das Aussehen, oder zumindest nicht nur, sondern vor allem auf die Mitgift. Wenn Land zu Land kommt, Acker zu Acker, sichert es nämlich das Auskommen. Dass dieses Sprichwort einen neuen Sinn erfährt und zwar beim Erben, das …

Mein Weihnachtswunsch für dich

Mein größter Weihnachtswunsch jetzt für dich ist: Lass Wärme zu und auch das Vertrauen. So wie das Kind in der Krippe Wärme und Vertrauen birgt. Und unsere Kinder drum herum. Lass die Liebe in deinem Leben möglich sein. Wage sie. Ohne viel Gerede. Unsere Kinder reden ja auch nicht herum. …

Rettung in Sicht

Was bringt die Zukunft?, fragt die Headline einer Wochenzeitung. Und ich denke dabei an die Fußtritte, an die Prügel, an die lodernden Flammen, an die Granatenfeuer dieser Zeit. An die vielen persönlichen Tränengeschichten. Hier in Deutschland. Und allerortens auf der Welt. Fürchtet euch nicht!, lese ich im Lukasevangelium. Wie eine …

V E R T R A U E N

Einmal, da soll alles gut sein. Einmal, da sollen die Lichter angehen, und du und ich stehen mittendrin. Alle Knoten lösen sich, und unser Herz ist leicht. Einmal, da lassen wir dich und mich hinter uns. Neu ist dann die Erde, auf der wir stehen. Alle Steine werfe ich in …

Über den Tellerrand – Neulich beim BNI®

„Ach, Sie wollen neue Schäfchen akquirieren?“ So wurde ich fröhlich von einem Herrn, Fachmann für energetische Sanierung, in der Buffetschlange begrüßt. Donnerstagmorgens um kurz nach Sieben in Hamburg-Winterhude. Lauter aufgekratzte Männer und Frauen füllten den Raum. Die Tische waren aufs Feinste eingedeckt. Der Kaffee duftete. Die Annahme, ich wolle ‚für …